Berlin Career College
Masterstudiengang Leadership in digitaler Kommunikation
Das Modul Kommunikation_II des berufsbegleitenden Studiengangs ist beeinhaltet unter anderem die Nutzerpsychologie

K2 | Kommunikation II

Modulbeschreibung
K2

Im Modul Kommunikation II wird Kommunikation als Managementprozess und Führungsaufgabe vorgestellt, die den Unternehmenswert steigert. Wichtige Aufgaben des Kommunikationsmanagements sind die Gestaltung und die Begleitung von Unternehmensprozessen.
Die digitale Kommunikation kann diese Gestaltungsprozesse wesentlich unterstützen. Es werden Grundlagen und Einsatzfelder digitaler Kommunikation vorgestellt, Rechtsaspekte der Kommunikation vermittelt und Technologie-Updates präsentiert. Darüber hinaus wird zur Situation, Theorie und Praxis in der kommerziellen Kommunikation referiert und dabei die Themen Social Media und Open Innovation anhand von Crowdsourcing-Beispielen besprochen.

Zu den Modulunterlagen von Kommunikation II »

Modulziele

Die Studierenden wissen, welche Bedeutung Unternehmenskommunikation als Managementaufgabe für den Unternehmenserfolg hat. Sie kennen die Gestaltungsgrößen der Unternehmenskommunikation sowie Anwendungsfelder. Sie kennen Besonderheiten der Digitalen Kommunikation und der Social Media und wissen, wie Sie diese wertschöpfend für das Unternehmen einsetzen können. Sie sind überzeugt, dass professionelle Unternehmenskommunikation essenziell den Unternehmenserfolg unterstützen kann.

Gewichtung der Prüfungsleistung

Die Gruppenarbeit geht zu 70 Prozent in die Gesamtnote ein, die schriftliche Prüfung zu 30 Prozent.

Kommentare
DieterHerbst

Prof. Dr. Dieter Georg Herbst

Grundlagen und Einsatzfelder digitaler Kommunikation

In diesem Modulteil werden die Grundlagen digitaler Kommunikation und deren Einsatzfelder vorgestellt. Dazu werden die Rahmenbedingungen, Aufgaben und Bestandteile des Kommunikationskonzeptes erläutert.
Am Beispiel der internen Kommunikation wird der Einsatz digitaler Kommunikation aufgezeigt und anhand der Geschäftsprozessoptimierung ihr einzigartiger Beitrag zur Steigerung des Unternehmenswertes verdeutlicht. Der Einsatz digitaler Kommunikation in der Krise und in der internationalen Kommunikation wird ebenso erörtert, wie der Einsatz von Bildern in digitalen Medien.

gülbay

Prof. Dr. Zümrüt Gülbay-Peischard

Rechtsaspekte der Kommunikation

In diesem Modulteil werden Bereiche des Urheber-, Marken-, Wettbewerbs- und Presserechts mit Bezug zum E-Business vorgestellt. Der Schutz der eigenen Leistung und deren Lizenzierung stehen dabei ebenso im Mittelpunkt, wie die Frage nach den gesetzlichen Grenzen von Gestaltung im E-Business.

Werfen Sie einen Blick über den Tellerrand

Master: Leadership in digitaler Kommunikation

Informationen zur Bewerbung »