Berlin Career College
Masterstudiengang Leadership in digitaler Kommunikation
Finanzierung Master Berlin

Finanzierung des Studiums

Es gibt verschiedene Wege, die Kosten des Studienganges zu finanzieren. Einige Unternehmen, bei denen unsere Studenten arbeiten, kommen für die Kosten der Studiengebühren auf. Da dies ein berufsbegleitender Masterstudiengang ist, hat man auch die Möglichkeit die Gebühren steuerlich, z. B. als Werbungskosten geltend zu machen. Es besteht außerdem die Möglichkeit, das Studium über ein Stipendium zu finanzieren.

Dana Neubert, vom Studiengangsteam, berät Sie gerne zu den Finanzierungsmöglichkeiten.

Stipendien

DKB-Stipendium
Seit Bestehen des Studiengangs Leadership in Digitaler Kommunikation unterstützt die Deutsche Kreditbank AG (DKB) ausgewählte Studierende des Masterprogramms durch die Vergabe von Stipendien. Die DKB ermöglicht damit denjenigen Bewerberinnen und Bewerbern das Studium, die über Berufserfahrung verfügen, jedoch nicht bei einem Unternehmen angestellt sind.
Über Projektarbeiten werden von den Stipendiaten Aufgabenstellungen des Stipendiengebers bearbeitet, die DKB übernimmt dafür die Studiengebühren. Eine spätere Übernahme der StipendiatInnen durch die DKB ist erwünscht, für beide Seiten jedoch nicht verpflichtend. Wer sich für die Umsetzung des Themas Digitale Kommunikation im Bankenwesen interessiert, kann sich für das Stipendium der DKB bewerben.

Für die Vergabe der Stipendien gelten folgende Kriterien:

  • Die Studiengebühren können nicht aus eigener Kraft aufgebracht werden, die Bedürftigkeit muss nachgewiesen werden.
  • Es liegt ein besonderes Interesse an der Umsetzung des Themenfelds Digitale Kommunikation im Bankenumfeld vor.

Joseph-Weizenbaum-Stipendium
Pro Jahrgang vergibt die Universität der Künste Berlin ein Joseph-Weizenbaum-Stipendium. Es richtet sich an Berufstätige, die sich mit dem Masterstudiengang Leadership in Digitaler Kommunikation beruflich höher qualifizieren wollen und das Studium nicht selbst finanzieren können. Das Stipendium umfasst die Übernahme der vollen Studiengebühren in Höhe von 18.000 Euro; Immatrikulationsgebühren, Reise- und Lebenshaltungskosten sind nicht enthalten.

Für die Vergabe des Stipendiums werden folgende Kriterien angelegt:

  • Das Studium Leadership in Digitaler Kommunikation kann nicht aus eigener Kraft finanziert werden. Hierfür ist ein Nachweis erforderlich.
  • Die Bewerberin bzw. der Bewerber zeichnet sich durch eine besondere künstlerische Begabung aus.
  • Es besteht ein besonderer Bezug zur kritischen Auseinandersetzung mit dem Themenfeld Digitale Kommunikation.

Detaillierte Informationen zur Stipendienvergabe und den Antragsmodalitäten erhalten Sie von Dana Neubert.
Wenn Sie sich um ein Stipendium bewerben möchten, vermerken Sie dies bitte auf dem Zulassungsantrag. Alle Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten finden Sie hier.

Weitere Stipendiengeber und Stiftungen
Die hier aufgelisteten Stiftungen fördern Studenten nicht-konsekutiver Masterstudiengänge. Interessenten müssen sich direkt an die Stiftungen wenden und sich dort bewerben.

Alfred-Toepfer-Stipendium (für die Dauer der Masterthesis)
Georgsplatz 10, 20099 Hamburg
http://toepfer-fvs.de

Cusanuswerk, Stiftung und Begabtenförderung
Baumschulallee 5, 53115 Bonn
www.cusanuswerk.de

Evangelisches Studentenwerk e.V.
Iserlohner Straße 25, 58239 Schwerte
www.evstudienwerk.de

Friedrich-Naumann-Stiftung
Karl-Marx-Straße 2, 14482 Potsdam
www.fnst-freiheit.org

Haniel Stiftung (für Mittel- und Osteuropa)
Franz Haniel Platz 6-8, 47119 Duisburg
www.haniel.de

Hans-Böckler-Stiftung
Hans-Böckler-Str. 39, 40476 Düsseldorf
www.boeckler.de

Horizont Stiftung
Mainzer Landstraße 251, 60326 Frankfurt/Main
www.horizont-stiftung.de

Stiftung der Deutschen Wirtschaft
Breite Straße 29, 10178 Berlin
www.sdw.org

Studentische Darlehnskasse
Es besteht die Möglichkeit bei der studentischen Darlehnskasse ein Studienabschlussdarlehen zu erhalten.Weitere Informationen finden Sie hier:
www.dakaberlin.de/das-darlehen/masterfinanzierung

SBB Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung
www.sbb-stipendien.de/aufstiegsstipendium/leistungen.html